CR49 Zukunft von Radio und Fernsehen

Wie Multicast die Medienlandschaft verändern wird... ()

Multicast ist eine Technologie, die Kommunikation zwischen mehr als zwei Beteiligten über das Internet ermöglicht. Mit Multicast ist eine Verteilung von Datenströmen ähnlich wie bei der Benutzung eines herkömmlichen Radiosenders möglich, dessen Auswirkungen und mögliche Anwendungen durchaus dramatische Auswirkungen auf das Mediengeschehen haben dürften.Mit Multicast ist es für beliebige Netzteilnehmer möglich, Audio- wie Videoströme wiederum an eine beliebige Anzahl von Empfängern auszustrahlen.Schon über eine normale Modemverbindung mit 56K oder weniger ist es so denkbar, seinen eigenen Radiosender aufzumachen. Mit einer ISDN-Verbindung von 128 Kbit/s ist ein Fernsehsender realisierbar. Der Sender braucht nicht mehr Bandbreite aufzuwenden als der Empfänger.Im Chaosradio 49 wollen wir die bestehenden Technologien von Radio- und Fernsehsendern erläutern und mit den Eigenarten der neuen Technologie vergleichen.Zusammen mit euch wollen wir dann aber die eigentlich spannenden Fragen beleuchten: was geschieht, wenn jeder Netzteilnehmer ein potentieller Radio- und Fernsehsender ist? Wenn wir anstelle von 30 vielleicht 30 Millionen Fernsehsender haben? Dabei versagen nicht nur die bisherigen Konzepte der Werbefinanzierung, sondern möglicherweise auch noch etliches an Senderkontrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.