CR200 Der Chaos Computer Club

The Next Generation? ()

"Der Chaos Computer Club stellt sich in seiner ersten Ausgabe des Chaosradios http://chaosradio.ccc.de/cr1.html zunächst selbst vor", lautete im November 1995 die Ankündigung für die erste Sendung des Chaosradios auf dem Berliner Radiosender Fritz http://fritz.de . Seitdem sind zwanzig Jahre vergangen, und wir wollen mit unseren Gästen im Studio herausfinden, warum wir nicht schlicht und einfach die alte Sendung wieder abspielen können.Was hat der CCC in den letzten Jahren so getan, wo kann man ihn kennenlernen, wie funktioniert er und was treibt die Hacker an, die sich im Club und im Chaosradio ehrenamtlich engagieren? Woran hacken die Hacker heute, und wie wird hacken wohl zur vierhundertsten Ausgabe aussehen?Bei entspannter Atmosphäre sendete das Chaosradio live aus den Clubräumen des Chaos Computer Clubs Berlin in der Marienstraße 11, mit Marcus Richter am Mikrofon. Ihr seid eingeladen, uns dabei ab 19oo Uhr zu besuchen und mitzufeiern https://berlin.ccc.de/wiki/CR200 .[ Sendung kommentieren https://blog.chaosradio.ccc.de/index.php/2014/04/27/cr-200-der-chaos-computer-club/ | Ausführliche Shownotes http://shownot.es/cr/200 ]

Die Anfänge des Chaosradios

00:04:29

Niemand hat die erste Chaosradio-Folge archiviert (Die bisherigen Sendungen sind hier abrufbar)  — Einspieler: Johnny Haeusler, Max von Malotki, Holger Klein und Jakob Kranz sprechen im Einspieler über den Anfang vom Chaosradio (Johnny Haeusler — Holgi — Jacob Kranz — Max von Malotki)  — Das Chaosradio gibt es seit 1995 — Internet — Das Chaosradio im Video-Livestream — Marcus lädt ein, zur Aufzeichnung zum CCCB zu kommen — Chaos Computer Club (ccc.de)  — Frank Rieger — "Wenn Du nochmal Multimedia sagst, Steini, dann fliegst Du raus!" (Tim) — Radio Fritz — Haspa Hack — BTX — "Tim das ist ein Jugendradio, was ist denn BTX?" (monoxyd) — "Warum Radio und warum Fritz?" (monoxyd) — UKW — Aufruf: Wer hat alte Chaosradiosendungen (1-11) mitgeschnitten? Rückmeldung an <mailto:chaosradio@ccc.de> — Einspieler zu Hackerklischees — "Die erste Frage war immer 'Haben wir Internet?'" (Max erzählt im Einspieler von der Ankunft der CCC-Teilnehmer im rbb-Studio) — "Ich erkenne da ein Muster. Ohne Internet geht's nicht" (Monoxyd) — xenim streaming network — Ü-Wagen — Monoxyd blutgrätscht.

Die Struktur des CCC

00:24:04

Der CCC als "Galaktische Vereinigung von Lebewesen" — Chaos Communications Congress — Datenschleuder — CCC Berlin — CCC Hamburg — Erfa-Kreise — Der CCC hat 26 Erfa-Kreise — Hackerspace.

Fritz Nachrichten und Werbung

00:28:46

Es gibt eine Bar und Tschunk — Die Fritz App — Marcus macht erneut auf die Streams aufmerksam — Felix von Leitner — Martin Haase — "Wenn man nicht mehr weiter weiß, gründet man 'nen Erfahrungs-Austauschs-Kreis" — Tim erläutert, warum der CCC ein Verein ist: um unverdächtiger zu wirken — Terroristische Vereinigung — Chaostreff — Andere Erfa-Kreise produzieren ebenfalls Radiosendungen — Radio Darmstadt — C-RadaR — Einspieler: Die ehemaligen Chaosradio-Moderatoren erinnern sich — Andy Müller-Maguhn — monoxyd musste noch nicht Rede und Antwort stehen — Fefe ist der Ansicht, dass die Anrufer zum Problem werden können — "Wavies" als stehender Begriff in Clubkreisen — Die Zahl 23 — Chaosradio 23 — WhatsApp — Jabber — Suchmaschinen — Fefe hat im Chaosradio über Suchmaschinen angerufen und von Google erzählt (Fefe hat selbst mal eine Suchmaschine geschrieben) .

Podcasts

00:50:40

Podcast von Fefe und Frank Rieger: Alternativlos! — Fefe sieht die fehlende Zeitbegrenzung als besonderen Vorteil des Podcastings — Podcasts von Tim — "Das Internet ist die Zukunft!" (Tim).

Das Chaos im Club

00:53:49

Fefe erklärt den Meinungsbildungsvorgang im Verein — Sprecherin des CCC: Constanze Kurz — Tim erklärt das Chaos im Club — Hackerethik — Dezentralität, Meinungsvielfalt.

RFID, WLAN, WEP, Jabber

01:03:24

Einspieler: Die ehemaligen Moderatoren blicken erneut auf alte Chaosradio-Sendungen zurück — RFID (Ein alter CCC-Artikel zu RFID)  — Edward Snowden — Beim CCC hat man sich schon lange vor Twitter und Facebook um Datenschutz gekümmert — ths — atoth — Chaosradio über E-Mail — Echo Chamber — Liquid Feedback — Chaosradio zum Thema WiFi (Chaosradio zum Thema Störerhaftung)  — WEP-Verschlüsselung — Wahlcomputer — "Wir kochen natürlich nicht nur mit Wasser, wir kochen auch mit Thermit, wenn's sein muss!" (Fefe) — Früher lief das Chaosradio immer Mittwochs von 22:00 Uhr bis 1:00 Uhr morgens — Der CCC betreibt verschiedene Server(u.a. E-Mail, Jabber) — CCC Jabber — Jabber — "Macht eure eigenen Jabber-Server!" (Fefe) — Hackerspace ("Jahresendveranstaltung" - Chaos Communication Congress)  — "Organisationssoziologisch" — "Kannst Du das nochmal erklären, ohne das Wort Organisationssoziologisch zu verwenden?" (monoxyd) — Vorratsdatenspeicherung — "Das ist wie mit den Grünen und der Atomkraft" (Fefe).

Fritz Nachrichten und Werbung

01:27:50

Marcus moderiert die "Nerd News" an.

Nerd News, vorgelesen von Holger Klein

01:33:07

De-Mail — "OpenSSL-gesichert" — Router — Hintertür — Erdgeist betreibt keine Netgear-Router mehr — Indosat — BGP — monoxyd lacht — Nblr erklärt BGP (BGP)  — TrueCrypt.

Open Source und Sicherheit

01:41:33

Open Source — Bruce Schneier — Bug Bounty — Verschlüsselung — atoth erklärt die Vorzüge von Open-Source-Software — Audit — Lizenz — "Ich geh' mal kurz nen Bier holen." (fefe) — Bug Bounty.

Wünsche für und Ausblick in die Zukunft

01:47:01

Einspieler: Wünsche für zukünftige Chaosradio-Folgen — "Ich würde mir wünschen, dass das Chaosradio weiter auf die Füße tritt…" — "Ich wünsche mir vom Chaosradio, dass es nicht aufhört!" (Holger Klein) — monoxyd ist bei der Frage befangen — Man bedankt sich bei Fritz für den Sendeplatz — Fefe wünscht sich mehr Variation (bei den Gästen) — Es werden sich mehr Anrufer in der Sendung gewünscht — Chaosradio 41 über Microsoft — Das Thema OpenSSL ist noch nicht durch — Nächstes Chaos Radio zu OpenSSL — "Lasst euch nicht überwachen und verschlüsselt immer schön eure Backups" (monoxyd) — "…aber nicht mit OpenSSL" (fefe).

7 Gedanken zu „CR200 Der Chaos Computer Club

  1. Wünschenswert wäre eine torrent-Datei für das Video, dann könnte ich schon mal mit meiner Buschtrommel-Internetleitung die Datei saugen, bis ich daheim bin. Gibts sowas?

  2. Als jemand der 1995 gerade einmal das achte Lebensjahr verlebte, äußert spannend zu erfahren, wie das alles damals so war.

    Schön das ganze auch im Video zu hören 😉

  3. Auch von mir einfach mal ein großes Dankeschön sagen! Ich höre zwar CR erst seit 1..2 Jahren, aber ich finde die Aufbereitung eine super Ergänzung zu den Infos die man über heise und andere Ticker bekommt. Und auch der Unterhaltungswert sorgt nicht für Langeweile, auch wenn ich mit den Moderatoren nicht tauschen möchte 😉

    Schöne Grüße aus dem hohen Norden,
    M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.