CR214 Hackerethik

Von moralischer Flexibilität und ihren Folgen ()

Der Skandal um das Hacking Team hat (wieder einmal) gezeigt, dass es auch Hacker ohne Moral gibt, die sich nicht scheuen auch mit Menschenrechtsverletzern Geschäfte machen. Und der Skandal um den Hack von Autos hat gezeigt, dass sich in Zukunft immer mehr digitale Angriffspunkte bieten.Was genau ist da eigentlich passiert? Kann man sich vor so etwas schützen? Brauchen wir Hackergesetze? Und wie geht man als Hacker damit um, wenn der eigene Programmiercode von “den Bösen” eingesetzt wird? Heute ab 22 Uhr werden wir diese Fragen und Probleme im Chaosradio 214 diskutieren, live im Blue Moon auf Fritz http://www.fritz.de/ . Und wenn ihr mögt, dann könnt ihr euch unter 0331/7097110 beteiligen.

2 Gedanken zu „CR214 Hackerethik

  1. Spannendes Thema 🙂 Habt ihr zu Thorsten und seinen non-military-Lizenzen noch einen Link? Konnte spontan nichts konkretes finden …

  2. Pingback: OpenSource-Nutzung von Militär und Geheimdiensten | Schärfer als Schily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.